Gesprächskreis Ilex e. V.

 

Gesprächskreis Ilex e. V.

www.ilex-kaltenkirchen.de                      



 Träume deuten - die innere Wahrheit  finden

    Bericht von Sigrid Vierow

 

Das Thema Träume hat ca. 80 Zuhörer ins Bürgerhaus gelockt. Auch Studenten von Prof. Amini sind extra aus Kiel angereist und haben begeistert von ihrer Ausbildung erzählt.

 

Prof. Amini weiß durch seine Arbeit als Krisenpädagoge, dass Krisen nicht gleich Krankheit bedeuten. Es bedarf nicht immer gleich einer Therapie. Er hat daher geforscht und eine Mini-Wissenschaft für eine schnelle Hilfe erarbeitet, die Traumdeutung. Von der klassischen Traumdeutung, in der man für bestimmte Träume eine passende Antwort hat, hält er nichts. Der Mensch, der in einer Krise steckt kann durch gezieltes hinterfragen seine Träume selber deuten und seine eigene Lösung finden.

 

Wir haben die Lösung für unsere Krisen in uns. Um Zugang zu unseren Träumen zu finden, sollte man vor dem Einschlafen 3 x sagen: Wenn ich träume möchte ich mich daran erinnern.

 

Prof. Amini hat an einigen interessanten Beispielen die Erarbeitung des jeweiligen Problems geschildert. Z.B.: ein Mann hat immer wieder den Albtraum, dass es spät am Abend ist und er sich nicht mehr auf seine bevorstehende Prüfung vorbereiten kann. Woher kommt diese Angst? Durch das gezielte Nachfragen ist dem Mann die Erinnerung gekommen, dass er eine Matheprüfung, Wechsel von der Grundschule zum Gymnasium, verpasst hat weil er zu spät gekommen, und dadurch durchgefallen ist. Als ihm dies bewusst wurde war der Albtraum weg und er hat seine Prüfungsangst überwunden.

 

In manchen Träumen kommt auch unsere innere Wahrheit zum Ausdruck, um uns in einer schwierigen Lebenssituation zu helfen. Diese Träume beziehen sich nicht nur auf die Vergangenheit, sondern sie zeigen auch Pläne für die Gegenwart und Wege für die Zukunft, zum Beispiel einen Ausweg aus der aktuellen Krise oder Hilfe bei einer bevorstehenden Entscheidung. D.h. viele Antworten die uns am Tage nicht einfallen kommen über Nacht - sozusagen im Schlaf.

 

Prof. Amini steht gerne für Krisengespräche zur Verfügung, auch per Telefon. (0431 - 81311)            

Er wurde mit viel Applaus verabschiedet und er beteuerte, dass er gerne mit einem neuen Vortrag wiederkommt.

 

Herr Prof. Dr. Bijan Amini wurde geboren am 15. Mai 1943, ist gebürtiger Iraner und lebt seit 1963 in Deutschland. Er studierte Germanistik, Pädagogik, Philosophie und Soziologie an der Universität Heidelberg. Von 1976-2008 war er Hauptamtlicher Hochschullehrer an der Universität Kiel und seit 2008 ist er im Ruhestand. Prof. Amini hat zahlreiche Publikationen vorgelegt. Schwerpunkte: Krisenpädagogik, Schulpädagogik, Klassiker der Pädagogik - um nur Einige zu nennen. www.krisenpaedagogik.de

 

Foto privat: von links Frau Amini, Prof. Amini, Marion Schildt                            


Gesprächskreis Ilex e. V. · Bürgerhaus · 24568 Kaltenkirchen